Logo Cornelia Hösel

Großenhainer Str. 135 a
01129 Dresden


Strafrecht

Das deutsche Strafrecht ist Teil des Öffentlichen Rechts und dient dem Strafverfolgungsmonopol des Staates. Gleichzeitig regelt es die Voraussetzungen und Grenzen der Strafverfolgung.

Das materielle Strafrecht beschreibt die Voraussetzungen der Strafbarkeit und deren Rechtsfolgen. Gesetzlich geregelt ist es in Deutschland im Strafgesetzbuch (StGB) und in zahlreichen nebenstrafrechtlichen, spezialisierten Bestimmungen, beispielsweise im Betäubungsmittelgesetz (BtMG), dem Versammlungsgesetz (VersG), dem Waffengesetz (WaffG), dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

Zum formellen Strafrecht gehört das Strafverfahrensrecht, welches das "Wie" der Durchsetzung des materiellen Strafrechts beschreibt. Geregelt ist dies vorwiegend in der Strafprozessordnung und dem Gerichtsverfassungsgesetz.

Das Recht der Ordnungswidrigkeiten gehört ebenfalls zum Strafrecht im weiteren Sinn, weil es den Methoden des Strafrechts folgt und im Verfahren ähnlich ist. Die Sanktionen sind meist Bußgelder, die in der Regel deutlich unterhalb von Geldstrafen bleiben und durch einen Katalog pauschal festgesetzt sein können.




IMPRESSUM | © RA Cornelia Hösel